Zitat

03.10.17

Beseitigung der Sturmschäden

Sturm „Sebastian", der am 13.09.17 über Bremen hinweg zog, hat auch im Bürgerpark seine Spuren hinterlassen. Der kräftige, etwas verfrühte Herbststurm hat ließ im Park zehn Bäume umstürzen. Weitere Bäume wurden erheblich beschädigt und mussten gefällt werden.

Besonders eindrücklich, aber auch bedauerlich, ist der Verlust einer über 150 jährigen Eiche, die im Bereich des Tiergeheges in den Wasserzug gestürzt ist. Leider schlugen alle Bemühungen der Bürgerparkgärtner den Baum mit den eigenen Maschinen zu bergen fehl. Um den Baum dennoch aus dem Wasser zu heben, musste ein Autokran mit einer Hebekraft von 80 to gemietet werden, der dann am 20.09.2017 zur Tat schritt. Nach umfangreichen Vorbereitungen gelang den bereits verkleinerten, aber immer noch mehr als 15 to schweren Torso des Baumes sowie diverse große Äste aus dem Wasser zu heben und fachgerecht aufzuarbeiten.

Ruderboote und unser Rundfahrtenboot MARIE haben nun wieder freie Fahrt. Die Beseitigung der zahlreichen abgebrochenen Zweige und Äste wird die Mitarbeiter des Bürgerparks für mindestens zwei Wochen lang beschäftigen.



Bergung der 150jährigen Eiche aus dem Wasserzug

Autokran bei der Bergung
Autokran bei der Bergung der 150 jährigen Eiche

Umgeknickte Bäume im Bürgerpark
Umgeknickte Bäume im Bürgerpark

Abgebrochene Äste
Abgebrochene Äste, die eine erhebliche Gefahr für Besucher darstellen, die trotz Sturmwarnung den Bürgerpark besuchen.

Bürgerparkverein | Schweizerhaus Bürgerpark | 28209 Bremen | Telefon 0421 / 34 20 70 | info@buergerpark-bremen.de | Impressum | Parkordnung